Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Zugang zu Pflegegeld wurde erleichtert 
neuen Antrag stellen?

Nehmen Sie jetzt auch einen „alten“ negativen Pflegegeldbescheid genauer unter die Lupe. Vergleichen Sie mit einer aktuellen Berechnung, denn

GutachterInnen bewerten Hilfe für Duschen/Baden ab 1.7.20
um 6 h/Mo höher als bisher.
Richtig eingesetzt, neutralisiert das die Verschärfung des Zugangs zu Pflegestufe 1 aus dem Jahr 2015, es erleichtert den Zugang zu Pflegestufe 2 und manchmal sogar zu Pflegestufe 3. Ab 1.7.20 ist unser Rechner angepasst und sind die e-Books für alle Pflegestufen neu überarbeitet. 

Erfahren Sie bei www.pflegestufen.at, ob und wie Sie daraus Vorteile haben.
Nach kostenloser Berechnung der Pflegestufe bei www.pflegestufen.at und nach meinen Empfehlungen, die Sie in jedem e-Book einer Pflegestufe finden, werden Sie richtig entscheiden, ob sich jetzt ein neuer Pflegegeldantrag auszahlt. Sie können dafür auch "Beratung durch Dr. Margula" buchen.

Bestimmen Sie, wieviel Info Sie für Ihre Entscheidung haben möchten.

kostenlos: beantworten Sie bei www.pflegestufen.at alle Fragen und Sie erfahren die daraus berechnete Pflegestufe


€   6,30   Gesamtstundenzahl an Pflegebedarf pro Monat (wie weit ist die nächste Stufe entfernt?)

€ 12,60   Fragen, Ihre Antworten und dazugehörige Stunden als PDF drucken (Stunden je Antwort im Detail)

€ 27,00    e-Book für bestimmte Pflegestufe (die ersten 20 Käufer eines e-Books bezahlen nur € 19,90)

€ 39,90    e-Book Pflegegeld-Klage

€ 95,00    Beratung durch Dr. Margula (1/2 Stunde)


Holen Sie sich jetzt bei www.pflegestufen.at so viel Information wie Sie für Ihre Entscheidung brauchen!

Ihr Team
von pflegestufen.at

Wenn Sie diese E-Mail (an: ulrike.strzyzowski@roteskreuz.at) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Dr. Wilhelm Margula
Predigergasse 5
1010 Wien
Österreich


margula@aon.at